Autor Thema: Op überstanden  (Gelesen 1390 mal)

Offline Conny

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
Re: Op überstanden
« Antwort #15 am: Dezember 22, 2016, 12:09:28 Nachmittag »
Huhu Sultana,  das mit den Weckern haben wir schon mal ausprobiert!  Entweder hört er sie gar nicht oder er geht hin, stellt ihn aus und geht wieder ins Bett.


Ja, da wird dann wenn es soweit ist noch einmal ein eindringliches Gespräch mit ihm geführt,  anders geht es nicht.


Verantwortung übernehmen klingt und ist toll, doch irgendwie habe ich da wohl den Anschluss verpasst!  Meine anderen beiden Kinder waren in diesem Alter deutlich reifer und selbstständiger, auch haben sie mehr Verantwortung getragen. Ich denke das es meine Schuld ist, weil man für nur ein Kind viel mehr Zeit hat als für zwei und schnell dazu neigt, dem Kind alles mögliche abzunehmen.


Bis zum 19. 12. hat Luca hier voll den Terror gemacht,  mich und auch seinen Papa nur an gebrüllt,  kein freundliches Wort , das volle Programm. 
Das war auf der Weihnachtsfeier in seiner Schule, glaube mir, voll peinlich.  Mit nicht hören, weglaufen als wir nach Hause wollten und so. Alle haben das mitbekommen.

Auf dem Heimweg habe ich ihm dann super deutlich gesagt,  das ich das so nicht mitmachen werde und da keine Lust zu habe. Wenn du diesen Ton und deine Freundlichkeit nicht sofort änderst, weiß ich,  wer am Heiligabend alleine in seinem Zimmer bleibt.  So, genau so habe ich es zu ihm gesagt.

Dann war er noch etwas schnippisch,  musste aber direkt in sein Zimmer und auch dort bleiben,  ohne TV. Am nächsten Tag hat er sich entschuldigt und seit dem klappt es mit ihm. Er ist freundlich und hilft mir mit so gut er es eben kann.

Das ich aber auch immer erst sowas an drohen muss, finde ich ganz schrecklich! !!

Offline sultana

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 502
Re: Op überstanden
« Antwort #16 am: Dezember 22, 2016, 13:10:46 Nachmittag »
Liebe Conny
Ich weiss Ratschläge sind billig ;) mach dich keine GEdanken, ob du mit ihm zu wenig streng warst usw... es ist eingentlich egal, es ist vielelicht gar nciht der Grund und es bringt dir sowieso nichts ausser  Selbstzweifel.
Unserer Tochter als Einzelkind wird auch sehr viel abgenommen und ich sage mir oft, dies und das hätten wir so oder so machen sollen.. Hauptsache man tut jetzt etwas..

Die von dir geschilderten Verhaltensweise kenne ich in milderer Form von unserer auch; dieses Gefühl als Eltern voll blöd da zu stehen und es gab Momente als ich mir sagte, was macht man wenn ein Kind wirklich nicht will (zum Beispiel heimgehen). Bei uns ist es immer in Verbindung mit Müdigkeit und total aufgedreht sein. Auch wenn es darum geht zu helfen ist sie oft kein Zuckerschlecken; da sind wir jetzt extremst konsequent, es ist nötig sonst redet dir dieses Kind an die Wand...
ich finde ganz toll wie Euren Sohn jetzt so hilft, meine Tochter braucht leider auch immer wieder so eine klare unmissverständliche Ansage... wieso es nötig ist, na ja ev. die berühmten Grenzen ?!?

Alles Gute

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Op überstanden
« Antwort #17 am: Dezember 22, 2016, 14:23:25 Nachmittag »
Hallo Conny,


da muss ich Sultana zustimmen. Man muss nicht jedes Problem gleich in eine Schuldfrage umwandeln. Wem bringt das denn was? Menschen sind verschieden und entwickeln sich auch verschieden.
Man muss Probleme angehen, nicht mehr und nicht weniger. Und man muss die Verantwortung dann auch mal abgeben. D. h. wenn er dann eben ein paarmal zu spät zur Schule kommt, ist das sein Problem. Er muss dann mit den Konsequenzen leben.

Das haben wir hier auch durch.

Vlt habe ich auch einen Lösungsansatz für euer Problem. Guck dir mal die Uhr an. Da kann man Gong einstellen. Sie macht dann ein oder zwei Minuten am Stück Gong, Gong, Gong, wie so eine große Kirchenglocke. Und sie ist laut! :D. Und das insgesamt fünf Mal. Also kann man die morgens einfach mehrfach gongen lassen. Ich glaube, das kann man auch nicht mehr ohne Weiteres abstellen.

Die Uhr ist bei Jako O gerade im Angebot. http://www.jako-o.de/produkte-praktisches-schulorganisation-schul-und-kigabedarf-ordnungshelfer-und-lernorganisation-morgenmuffeluhr-jako-o--599515.html?query=Gong%20uhr&url=6O5HqEATMN3TE7IvuMHjgjqfS0Lzs6FzCZSvS5lkjhpkhch_PRO_2F0Q_PRO_2BZiMV3_PRO_2FHNYP4QIMsetT0Za7DwO_PRO_0AtoM31YYcTY_PRO_2BlHIrS2apZT6qqn9U6FK7yJP4COUxE8OyzmUxPzwX_PRO_2BhGHXOfFlW0_PRO_2B8AAcSgOeHtsNP_PRO_0AtjJIeqhI9MSmhVRG_PRO_2FLnRCrnOkA4rIl_PRO_2Bo2ID18RKt9AphXfsPyNTVRwVoaI4DAu_PRO_2BVZULPV0ILC1Xm_PRO_0AFJBv_PRO_2BLJuEsi1OJeKTAO_PRO_2Fz5AGrc_PRO_2FvtGMuTYnzeQl2rpMpu5DV3WnKTwDHzXOFcvpyIQ_PRO_3D_PRO_3D&elementPos=0&Xco=1








« Letzte Änderung: Dezember 22, 2016, 14:29:15 Nachmittag von Anekdote »
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline Conny

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
Re: Op überstanden
« Antwort #18 am: Dezember 22, 2016, 15:58:03 Nachmittag »
Witzig ist die Uhr, aber wir werden das erstmal so probieren.  Ist ja auch noch etwas Zeit bis dahin. Nun sind erstmal Ferien.