Autor Thema: Unser Weg geht weiter trotzdem gehen mir die Ideen aus  (Gelesen 614 mal)

Offline LilaPause

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
Unser Weg geht weiter trotzdem gehen mir die Ideen aus
« am: Februar 09, 2017, 13:44:14 Nachmittag »
im November hatte ich hier über meinen Sohn (4) geschrieben. Unser Weg geht nun weiter Ende Februar haben wir unseren esten Termin bei einem Psychologen (dabei hat uns die Erzieherin unseres Sohnes sehr geholfen.) Erstmal nur mit mir und meinem Mann. Vermutet wird eine HB. Es wird für ihn immer schwerer Im Kindergarten, am liebsten beschäftigt er sich mit den Erziehern. Wenn er mit gleichaltrigen Spielt endet es meistens im Streit... mit älteren Kindern kommt er viel besser klar!

Leider gehen mir langsam dei Ideen aus wie er sich beschäftigen kann. Am liebsten würde er von morgens bis Abends Dokumentationen schauen. Bücher gehen auch aber er sagt da sieht er auch genau wie alles passiert! Er schaut am Tag 30-45min Fern im Moment eine Doku über die Entstehung der Erde und Menschheit...

Ansonsten hat er gern Lego Technik gebaut (seit er 3 ist) zu Weihnachten gab es von allen zusammen den großen Schaufelradbagger es war sein einziger Wunsch... Nun ist der wieder auseinandergebaut (er spielt nicht viel damit hauptsächlich geht es ums bauen.) Nun ist aber auch da das Interesse erstmal verschwunden. Er liebt Malen nach Zahlen, Dinosaurier und will Wissenschaftler werden... nun habe ich mal einen Experimentierkasten geordert... im Kindergarten wird er demnächst mit einem Mädchen zusammen einmal in der Woche separat gefördert. Aber manchmal sind die Nachmittage grade bei schlechtem Wetter nicht leicht da er sich langweilt und motzig wird...
Natürlich gehen wir auch raus und Sammeln Stöcke usw. .... er sagt aber das er sich zu Hause am wohlsten fühlt... er macht sich im Moment große Gedanken um seine Zukunft ob er Heiratet... wieviele Kinder er bekommt... was er Beruflich macht.... wann er in Rente geht... und wie lange ich noch bei ihm bin :(

Ich möchte mich noch ganz Herzlich für die letzten Tipps aus meinem letzten Post bedanken!!! Fisher Technik wird jetzt bei uns im Kindergarten eingeführt. Wir haben eine Erzieherin die sich um meinen Sohn und noch ein Mädchen kümmert. Sie sollen nun im Kindergarten gefördert werden da die langeweile immer mehr zunimmt!

Was machen eure Kinds in dem Alter? Könnt ihr mir was empfehlen? Freue mich über jegliche Tipps und anregungen!
Auch mit Hobbys ist es schwer da ihm da immer irgendwas nicht passt! Im Sommer / Herbst haben wir mit Leichtathletik für Kinder angefangen.... als es draußen war auf dem Sportplatz war alles bestens! Aber in der Halle war er völlig überfordert und wollte nicht mehr hin. Voltigieren hat ihn auch interessiert.... aber dieses blöde aufwärmen und man muss genau das tun was die Frau sagt ist total blöd... da will ich nicht mehr hin...  :(

Offline Denkerin

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 527
Re: Unser Weg geht weiter trotzdem gehen mir die Ideen aus
« Antwort #1 am: Februar 09, 2017, 14:35:43 Nachmittag »
Hallo Lila Pause,

ich weiß noch, dass es in dem Alter nicht ganz so leicht war mit dem Beschäftigen.
Wir gingen regelmäßig einmal die Woche schwimmen, nur er und ich. Machen wir heute noch.
Ansonsten ganz viel raus, wandern am See, in den Zoo, Wasserspielplatz, Abenteuerspielplatz,.... austoben ist für alle Kinder wichtig, auch für die klugen ;-)

Im Kiga wurde das gut gelöst, es gab einen Kurs "kleine Forscher" wo Experimente gemacht wurden.
Sie machten fast jede Woche einen Ausflug und haben auch viel draußen gebaut und gematscht. Es wurde geturnt, mit Fingerfarben gemalt, eigentlich gab es fast täglich Abwechslung.

Ansonsten waren wir immer gerne im Technikmuseum, Eisenbahnmuseum, Vulkanmuseum, alte Bergwerke, Dinopark, zur Besichtigung freigegebene alte Industrieanlagen, ..... Das geht auch während der Woche am Nachmittag und man kann auch mehrfach hingehen, wenn es gefällt.

Sport im Verein liegt meinem Sohn bis heute nicht. Eine Weile im Vorschuljahr ging es, seit der Schule will er nicht NOCH mehr auf Anweisung machen.
Das ist es, was mir gerade einfällt :-)

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3010
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Unser Weg geht weiter trotzdem gehen mir die Ideen aus
« Antwort #2 am: Februar 09, 2017, 17:41:44 Nachmittag »
Hallo,
wenn es Kinder gibt, mit denen er gut zurechtkommt, würde ich versuchen, immer mal jemanden einzuladen. Wenn es passt, beschäftigen sie sich schon. So kommen die Eltern leichter aus der Entertainerrolle heraus.

Ansonsten wurde hier viel gebaut, in dem Alter noch mit Lego und Playmobil, aber auch Bücher spielten schon eine große Rolle. Und unser Kind zeichnet eben auch gern, das hat sie in dem Alter auch oft gemacht. Es gab für mich  eigentlich nie das Problem, dass ich sie beschäftigen musste. Das hat sie schon selbst gemacht.

Und ja, viel raus gehen mit denen. Er kann bald Radfahren lernen, Spielplätze, alles so was.
« Letzte Änderung: Februar 09, 2017, 17:51:59 Nachmittag von Anekdote »
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon