Autor Thema: OT: Frage an die "Schwarmintelligenz" ;-)  (Gelesen 699 mal)

Offline regina fenk

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 464
OT: Frage an die "Schwarmintelligenz" ;-)
« am: April 27, 2017, 12:44:09 Nachmittag »
liebe leute,
ich helfe hin und wieder hier bei einem flohmarkt aus und für diesen sa ist wieder sachen sortieren geplant.
"meine" abteilung sind - eh klar - die bücher :D

nun steht die idee im raum, die taschenbücher alphabetisch zu ordnen, weil das die "kundezufriedenheit" und den Umsatz wohl deutlich steigern würde.

Nur stellt sich die Frage: Wie geht man das am besten an?
Es handelt sich ja nicht nur um einige bücher sondern um "regalmeterweise" bücher... hat irgendwer so was schon gemacht oder hat irgendwer eine zündende idee, wie man diese arbeit am besten organisiert?

für tipps bin ich euch dankbar & und kann gerne vom ergebnis berichten  ;)

danke ung lg
Regina


Offline kama

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 992
Re: OT: Frage an die "Schwarmintelligenz" ;-)
« Antwort #1 am: April 27, 2017, 15:21:19 Nachmittag »
Dein Beitrag wurde zwar schon einige Male gelesen, aber so eine rechte Antwort scheint noch keinem eingefallen zu sein.

Stellt sich ja auch schon mal die Frage, ob das Alphabet beim Autor oder Buchtitel zuschlagen soll...

Grundsätzlich würde ich erstmal eine erste Sortierung machen und dann erst inneralphabethisch. Sind die Bücher in Kisten würde ich jedem Regalbrett einen Buchstaben zuordnen und dann erstmal die Bücherhaufen bilden... Und in 2. Runde dann Buchstabe für Buchstabe inalphabetisch die Bücher aneinander reihen...

Offline Denkerin

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: OT: Frage an die "Schwarmintelligenz" ;-)
« Antwort #2 am: April 27, 2017, 15:43:59 Nachmittag »
Hm, ich würde es wohl anders sortieren... Ich gehe als Kunde davon aus, dass ich dann Interessantes leichter finden kann.
Zuerst mal thematisch und dann nach Autoren.

Also: Romane, Sachbücher, Technik....
Wahrscheinlich würde ich zu diesem Zweck alle Themengebiete mit einem Zettel auf dem Boden markieren, die Bücher den Zetteln zuordnen und am Ende (oder zwischendurch), wenn ich die Menge sehe in Kisten räumen.
Dazu könnte man dann natürlich die Bücher der einzelnen Themen noch nach Autoren ordnen.

LG

Offline regina fenk

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 464
Re: OT: Frage an die "Schwarmintelligenz" ;-)
« Antwort #3 am: April 27, 2017, 19:11:19 Nachmittag »
danke fürs mitdenken!

wir haben schon grob vorsortiert, also in sachbücher - krimis -  belletristik.
in meiner frage geht es nun "nur mehr" um die belletristik.

unser plan war: nach autoren alphabetisch, weil immer wieder leute nach "irving" oder wem auch immer fragen, und die müssen nach derzeitiger unordnung dann meterweise regale durchstöbern...

"erschwerend" kommt für mich dazu, dass alle regale extrem voll sind, z.T. mit büchern quer drüber... und außerdem braucht ja nicht jeder buchstabe gleich viel platz im regal...

ich denke, fürs erste werden wir nur nach Autoren-Anfangsbuchstaben ordnen, aber dann nicht innerhalb der buchstaben alphabetisch. dann kommt es auch nicht so leicht durcheinander, wenn die kunden was falsch zurückstellen ;-)




Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3037
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: OT: Frage an die "Schwarmintelligenz" ;-)
« Antwort #4 am: April 28, 2017, 00:14:35 Vormittag »
Für einen Flohmarkt, da hilft nur die Unterbringung in Kategorien.

Technik, Biologie, Medizin, Geschichte, Kinderbücher usw.

Einfach mal schauen, wie Bücher in der Bibliothek so sortiert sind, würde ich mal sagen. Dann nach Autoren suchen wäre Luxus. Niemand geht auf einen Flohmarkt und sucht nach Autoren. Da sucht man doch eher in den Kategorieen, ob sich was passendes findet.

An der Uni hier it immer Buchflohmarkt, da ist nichts sortiert, einfach alles wahllos durcheinander. Da muss man Glück haben, einen Treffer zu landen. Da geht meiner Meinung nach so gar nicht.
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline regina fenk

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 464
Re: OT: Frage an die "Schwarmintelligenz" ;-)
« Antwort #5 am: April 28, 2017, 08:47:17 Vormittag »
@anekdote: die bücher sind schon in grobe gruppen/ themen sortiert. es geht ausschließlich um die belletristik. und die ist ja in bilbiotheken i.a. nach autorennamen alphabetisch sortiert, oder irre ich mich?

und da kommen immer wieder leute, die nach einem autor fragen, der gerade "in" ist (obwohl man das ja selten schon am flohmarkt findet) oder nach einem buch, das sie gerade für die schule lesen sollen oder nach einem autor, den sie gerade entdeckt haben...

natürlich gibt es auch die, die alles durchschauen, aber die kaufen ja sowieso... geordnet oder nicht.