Autor Thema: Betreuung von Hochbegabten im Kita-Alter  (Gelesen 138 mal)

Offline Lilo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 13
Betreuung von Hochbegabten im Kita-Alter
« am: August 31, 2017, 11:20:35 Vormittag »
Ihr Lieben!

Oftmals stellen wir Eltern ja schon in der Kita (oder gar vorher) fest, dass unsere Kinder unglücklich und unterfordert sind. Für alle, die auf der Suche nach einer geeigneten Betreuung für ihr Kind sind oder ihm zusätzlich zur Kita geeigneten Input unter Gleichgesinnten (endlich mal nicht der Exot sein  :)) bieten wollen, kann ich in Hamburg das

Labor Logizack https://labor-logizack.jimdo.com/

wärmstens empfehlen. Das ist ein Kurssystem, in dem die Kinder erforschen, experimentieren, kreative Lösungen entwickeln....und auch mit ihresgleichen spielen. Alle Kinder, die ich in den letzten Jahren dort erleben durfte, sind unheimlich ausgeglichen und zufrieden. Ein tolles Team, welches auf Hochbegabung spezialisiert ist, begleitet die Kinder. Es wird hier wunderbar auf die einzelnen Besonderheiten (z.B. Hochsensibilität) eingegangen.

Es ist möglich individuelle Absprachen zu treffen, man darf also einzelne Kurstage buchen. Es gibt Kinder, die kommen nur an einem Tag und gegen die restlichen Tage der Woche in ihre Kita. Es gibt auch Kinder, die nehmen jeden Tag teil. Ganz, wie die einzelne Familie es braucht. Und man hat natürlich im Vorfeld die Möglichkeit erstmal reinzuschnuppern. ;)

Selbst die Kinder, die schon Jahre da und bereits in der Schule sind, kommen am Wochenende und nehmen begeistert an den Kursen teil.

Ich hoffe, es ist ok, wenn ich das hier so poste, aber ich bin so begeistert und dachte, vielleicht hilft unsere positive Erfahrung auch anderen Eltern und Kindern.

Viele liebe Grüße