Autor Thema: Die letzten Monate im Kinderhaus  (Gelesen 5403 mal)

Offline susann

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Die letzten Monate im Kinderhaus
« am: Februar 09, 2010, 17:05:13 Nachmittag »
Unsere Tochter ist ja immer noch im Kindergarten, nachdem alle ihre Freundinnen raus sind im Sommer. Lange schon bin ich unsicher, weil ich denke, dass wir einen Fehler gemacht haben mit der nicht vorzeitigen Quereinschulung: Gutachten vom Staatl. Schulamt, Test ect. war alles postiv, nur mein Bauch nicht. Jetzt langweilt Sie sich schon eine geraume Zeit und wir mussten immer wieder ermuntern, dass Sie überhaupt noch ging. Jetzt habe ich Sie aufgefordert mal andere Gruppen zu besuchen, in denen auch Mädchen in ihrem Alter sind. Und heute ist Sie nun munter drauf los und besuchte andere Mädchen und suchte sich eine aus, mit der Sie dann in ihrer Gruppe spielte. Vielleicht ist es doch gut gewesen für die Selbstständigkeit, Sie nicht einzuschulen. Auf jeden Fall hat Sie heute für sich entdeckt, wie man die Zeit rumbringen kann ohne Langeweile. Jetzt will Sie nächste Woche einem Freund aus der Gruppe das Lesen  beibringen, mal sehen wie es weiter geht.

susann
Jeder Mensch ist einzigartig, man muss es nur zulassen