Autor Thema: Wir sind ratlos  (Gelesen 3430 mal)

Offline yalexandra

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Wir sind ratlos
« am: Februar 01, 2016, 18:19:33 Nachmittag »
Hallo alle miteinander,

unsere Situation ist folgende.
Sohn (9) ist in der 3. Klasse. Er ist HB, unglaublich faul und uninteressiert, was schulische Themen betrifft. Darüberhinaus stört er und gibt den Klassenkasper. Keine Ahnung wieso, aber er tanzt der Lehrerin auf der Nase herum. Das ist sonst nirgends der Fall, nur in der Schule. (Er besucht auch Seminare im HBZentrum, da fiel er noch nie negativ auf.) Das Ganze hat zur Folge, dass er nun im Halbjahreszeugnis viele 3en kassiert hat. Die Hauptfächer sind zwar 2, aber trotzdem ist das nicht toll. Die Klassenlehrerin zweifelt die HB an, wir sollen einen Bericht bringen. Wollen wir aber nicht. Da steht schließlich nicht nur eine Zahl, sondern auch noch anderes. Ihr Unterricht ist kein bisschen differenziert, kommt ein Kind nicht mit, PECH. Langweilen sich andere - PECH. Uns wurde von einer Psychologin nahegelegt, ihn springen zu lassen. Was zu genau diesem ZEitpunkt wohl etwas ungünstig ist - wg weiterführender Schulen. Außerdem ist die Lehrerin überzeugt, dass er das sowieso nicht schaftt, weil er eben zu faul ist. Hilfe und Unterstützung sich besser in den Schulalltag zu integrieren erhält er keine. Alle Ideen werden abgeschmettert. Eine enge Kommunikation wird ebenfalls nicht eingehalten, obwohl diese tatsächlich funktioniert. Wir erfahren sofort was los war und können mit ihm sprechen - sehr gute Ergebnisse was das Soziale angeht. Möchte Frau Lehrerin aber nicht. Dann werden wir lieber einmal im Halbjahr darüber informiert was unser ach so begabtes Kind alles nicht kann. Was sollen wir nur tun? Unser Sohn hat sehr viele Freunde in der Klasse und möchte daher die Schule auch nicht wechseln. Das erscheint mir aber als das sinnvollste. Aber gegen seinen Willen geht das doch sicher nach hinten los? Kennt jemand solch einen Fall? Was habt ihr gemacht?

Herzlichen Dank für Antworten

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3030
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #1 am: Februar 01, 2016, 22:46:49 Nachmittag »
Was will man machen, wenn man schon weiß, wie unflexibel die Lehrerin ist?

Folgende Möglichkeiten:

1..Er muss es weiter aushalten wie es ist und man riskiert damit die Gymnasialempfehlung.

2. Ihr wirkt weiter auf die Lehrerin ein, dass sie künftig differenziert.

3. Er kann in eine Parallelklasse oder andere Schule wechseln.

4. Ihr lasst ihn springen. Er müsste was nacharbeiten, wäre wahrscheinlich ausgelasteter und käme an die weiterführende Schule, die auf jeden Fall mehr Auslastung bietet als die Grundschule.

Kurz und schmerzlos, da ich gerade am Handy tippe. Herzlich willkommen. ;)
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3030
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #2 am: Februar 01, 2016, 22:52:24 Nachmittag »
Er wird neue Freunde finden. Wenn er jetzt Freunde hat, klappt das auch wieder. Er würde ohnehin die Schule wechseln. Auch wenn er reguär wechselt, würden sicher nicht alle seine Freunde mit ihm gehen. Mit den alten Freunden kann er ja nachmittags spielen.
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline yalexandra

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #3 am: Februar 03, 2016, 15:57:01 Nachmittag »
Vielen Dank, ja so wird es wohl ausgehen. Aber es "schwarz auf weiß'" zu sehen, hilft schon.
Herzlichen Dank

Offline yalexandra

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #4 am: März 29, 2016, 22:51:31 Nachmittag »
Nur kurz ......

Unser Sohn ist vor 4 Wochen in die 4 gesprungen....an einer anderen Schule. Was soll ich sagen......Wir haben unser Kind wieder. Er ist begeistert, geht gern in die Schule, lernt soviel nötig ist (nicht unbedingt mehr), er weiß jetzt tatsächlich, dass Schule Spass machen kann.
Hurra!

Liebe Grüße und schöne Ferien

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3030
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #5 am: März 30, 2016, 08:55:11 Vormittag »
Oh ,
das ist ja prima. Danke für diese gute Nachricht.

Hoffen wir, dass es so bleibt. Gibt's schon Feedback von den Lehrern? Es geht doch sicher auch bereits um den Schulwechsel. ;)

Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline Dani

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 308
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #6 am: März 30, 2016, 14:56:03 Nachmittag »
Klasse, das freut mich total für Euch.
Kann er das fehlende ohne Probleme aufholen? Bald steht der Wechsel an, gab es diesbezüglich keine Schwierigkeiten?

Liebe Grüße
Dani

Offline regina fenk

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 461
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #7 am: März 31, 2016, 08:44:10 Vormittag »
das freut mich für euch!
Es ist immer schön, auch positive geschichten zu hören, alles gute weiterhin!
Regina

Offline yalexandra

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #8 am: April 21, 2016, 21:03:42 Nachmittag »
So nun endlich news.
es läuft toll. Er ist total in die klasse integriert und ist richtig angekommen.
Die ersten arbeiten nach gut einer woche und nach 2 wochen waren nicht so dolle und wir haben arg an der Entscheidung gezweifelt. Aber jetzt flattern einsen und zweien ins Haus und alle sind happy. Am gym ist er schon angemeldet, infos von dort gibt es aber erst im mai. Der rektor des gym meinte allerdings es sollte kein problem sein ....

Wir sind jedenfalls alle richtig zufrieden. Es war definitiv die richtige Entscheidung. 

Liebe Grüße

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3030
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Wir sind ratlos
« Antwort #9 am: April 21, 2016, 21:19:32 Nachmittag »
Toll, danke für die Rückmeldung.

Alles Gute weiterhin.
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon